Abwassergebühren sparen durch  Regenwasserversickerung

Module für Regenwasserversickerung
(Bildquelle Intewa)


Durch die nun fast überall eingeführten gesplitteten Abwassergebühren können Sie u. a., durch Regenwasserversickerung viel Geld sparen.

 

Die Gebühr für das Einleiten von Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation liegt in der Regel zwischen 0,50 € und 0,70 € je nach Satzung der Gemeinde oder Stadt.

Dachflächen geneigter Dächer oder wasserundurchlässige Beläge werden in der Regel mit dem Faktor 0,9 angerechnet. Haben Sie z.B. 1.000 qm Dachfläche und / oder Hoffläche müssten Sie bei 0,60 € / qm Gebühr dann ca. 540,00 € pro Jahr zahlen. In 10 Jahren wären das schon 5.400,00 €. Bei 2000 qm Dachfläche und / oder Hoffläche schon 10.800,00 € !


Eine Summe mit der man schon viele Maßnahmen z.B. Regenwasserversickerung realisieren kann und somit langfristig viel Geld sparen kann. Sofern Sie Ihre Außenanlage neu erstellen oder neu gestalten möchten lassen sich adäquate Lösungen natürlich meist leicht integrieren. Auch bei der Einleitung in öffentliche Gewässer können wir Ihnen mit der Erstellung der entsprechenden Anträge wesentlich zur Einsparung der Abwassergebühren helfen.

Ihre Nachricht an uns :

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.